Adventskalender Türchen 6 – Aufgaben der Feuerwehr

Retten, Löschen, Bergen, Schützen – Was bedeutet das?

Die Aufgaben einer Feuerwehr sind in Gesetzen fest verankert. Weit verbreitet sind die Schlagworte Retten, Löschen, Bergen, Schützen, die die Aufgaben zusammenfassen sollen. Aber was bedeutet das konkret?

Retten

Mit Retten ist das Abwenden einer Gefahr für das Leben von Menschen und Tieren, aber auch das Befreien dieser aus Zwangslagen durch technische Hilfeleistung gemeint.

Löschen

Das Löschen ist die wohl bekannteste und älteste Aufgabe einer Feuerwehr. Hier werden Brände mit geeigneten Löschmitteln bekämpft. Die Zahl der Brandbekämpfungen steht mittlerweile weit hinter der Zahl der technischen Hilfeleistungen, weil in die Aufgaben der Feuerwehr im Laufe der Zeit immer mehr Vielfalt herein gekommen ist.

Bergen

Die Begriffe Retten und Bergen werden oft in gleichen Zusammenhängen verwendet, was aber nicht korrekt ist. Das Retten bezieht sich lediglich auf lebendige Lebewesen, geborgen werden können hingegen Sachgüter oder tote Lebewesen.

Schützen

Zum Schützen zählt der klassische vorbeugende Brandschutz, also alles, was die Feuerwehr macht, um Brände im Vorfeld zu vermeiden. Beispiele hierfür sind: Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen, Brandschutzerziehung mit Kindern und Erwachsenen, aufmerksam machen auf Gefahren und das Vermitteln von richtigem Verhalten in Notsituationen.
Auch das Schützen der Umwelt gehört zu den Aufgaben der Feuerwehr, z.B. bei auslaufenden Betriebsstoffen oder sonstigen chemischen, biologischen oder sogar atomaren Stoffen.

Die Menschenrettung hat bei allen Aufgaben der Feuerwehr immer oberste Priorität. Jedoch muss die Feuerwehr bei all ihren Tätigkeiten immer daran denken, dass der Eigenschutz vor geht. Das bedeutet: Würden Kameraden ernsthaften Gefahren ausgesetzt, die eventuell auch nicht einschätzbar sind, geht die Gesundheit und letztlich das Leben der Feuerwehrleute immer vor. Bis zu dieser Grenze wird sich aber jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann jederzeit für das Wohl der Bürger einsetzen und mit allem, was zur Verfügung steht, versuchen, ihre Aufgaben bestmöglich zu erledigen!

Text: Jana Baldus

Advertisements

Adventskalender 2017

Weil unser Adventskalender im letzten Jahr so gut angekommen ist, haben wir uns für dieses Jahr wieder was einfallen lassen. Letztes Jahr haben wir die Mitglieder der Feuerwehr vorgestellt. Wer sie sind, wie sie zur Feuerwehr gekommen sind, was sie da so machen und was ihnen daran besonders Spaß macht.

In diesem Jahr möchten wir euch Fahrzeuge, Geräte, Funktionen und vieles mehr der Feuerwehr vorstellen. Ab morgen geht es los, Ihr dürft gespannt sein!

Wir wünschen Euch an dieser Stelle eine besinnliche Adventszeit und hoffen, Euch gefällt unser Kalender.

Beförderungen nach der Abschlussübung

Nach der diesjährigen Abschlussübung erhielten wurden wieder einige Beförderungen ausgesprochen:

IMAG0988

v.l.n.r. stellv. Wehrführer Christian Böllstorff, Thomas Pfeifer (vom Hauptfeuermann zum Löschmeister, Jens Eckermann (vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister), Stephanie Urrigshardt (von der Feuerwehrfrau zur Oberfeuerwehrfrau), Kevin Hüsch (vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann), Christian Hensel (vom Oberlöschmeister zum Brandmeister), Wehrführer Philipp Link

Es fehlen: Jens Bügler (vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister), Stephan Neumann (vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister), Matthias Bähner (vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister)